Wirtschaftsjunioren küren Baden-Württembergs beste Kreisprojekte

Die Wirtschaftsjunioren Baden-Württemberg haben auf Ihrer Landeskonferenz in Mannheim und Ludwigshafen am vergangenen Wochenende die Sieger des landesweiten Wettbewerbs um die besten Projekte aus den 20 Wirtschaftsjunioren-Kreisen im Land geehrt. Im Beisein von rund 700 Gästen aus dem ganzen Bundesgebiet im Rahmen einer feierlichen Gala wurden vom Landesvorsitzenden Axel Bitzer Trophäen für die Plätze 1 (Gold) bis 3 (Bronze) überreicht.

Gold gewonnen haben die Wirtschaftsjunioren aus Freiburg mit Ihrem Projekt „Ein Wunsch frei“, bei dem WJ-Mitglieder gemeinsam mit Jugendlichen anpacken sowie geeignete Partner und Sponsoren suchen, um Begegnungsstätten wie Jugendzentren oder Sportanlagen besonders in sozialen Brennpunkten auszubauen oder zu renovieren. Dazu meint Kreissprecher Frank Hirtler: „Wir Freiburger freuen uns riesig über den Preis, weil es uns mit diesem Projekt besonders am Herzen liegt, Jugendliche vor Ort zu fördern."

Auf den zweiten Platz schafften es die Göppinger Wirtschaftsjunioren mit ihrem „Bildungskompass“. Das Projekt bietet in unterschiedlichen Modulen eine wertvolle Orientierungshilfe und gibt wichtige Tipps zum Start ins Berufsleben für Schüler nahezu aller Schularten. Bronze sicherten sich die Nordschwarzwälder aus Pforzheim mit ihrem „Weltkalender“. Dabei handelt es sich um ein Kinderprojekt, das im Rahmen eines Netzwerkes Kinder aus WJ-Partnerschulen in verschiedenen Teilen
der Erde zum Beispiel im bolivianischen Cochabamba im Rahmen eines Malwettbewerbs zusammenbringt.

„Die Auswahl fiel wieder einmal schwer, gab es doch viele herausragende Projekte“, betont der WJ-Landesvorsitzende Axel Bitzer. „Dieser Herausforderung stellt sich der Landesvorstand jedoch sehr gerne, weil dieser Preis Zeugnis ist für die hervorragende Arbeit und die guten Ideen, welche die Wirtschaftsjunioren im Land jedes Jahr auf die Beine stellen." Die Preise wurden auf der jährlich stattfindenden Landeskonferenz verliehen, die dieses Jahr durch die Wirtschaftsjunioren Mannheim-Ludwigshafen ausgerichtet wurde. "Besonders bedanken möchte ich mich auch bei unserem gastgebenden Kreis under der ganzen Metropolregion Rhein-Neckar", so Axel Bitzer weiter. "Der Rahmen nicht nur für die Preisverleihung sondern die gesamte Konferenz waren eine absolute Highlight-Veranstaltung."